CNC Maschinen

CNC ist die Abkürzung für computerized numerical control und bedeutet Maschinensteuerung durch eingebauten Rechner. Ein CNC-Bearbeitungszentrum ist eine von einer CNC-Steuerung geregelte Maschine. Mit ihr kann man an einem Werkstück mit einer Werkstückaufspannung mehrere Bearbeitungsschritte durchführen, zum Beispiel, fräsen, bohren oder drehen. Bei CNC-Maschinen wird die Werkstückbearbeitung durch programmierbare Werkzeugbewegungen ausgeführt. Alle Werkzeug- und Vorschubbewegungen werden anhand der eingegebenen Daten durch den Computer gesteuert. CNC-Maschinen haben keine herkömmlichen Bedienelemente wie Handhebel oder Handräder. In der Regel werden alle Funktionen über die Tastatur eines Computers mit Bildschirm oder Display aktiviert. CNC-Maschinen führen alle Arbeitsgänge ohne Eingriffe des Maschinenbedieners aus. Sie haben eine große Fertigungsgenauigkeit sowie eine hohe Fertigungsgeschwindigkeit und sind flexibel einsetzbar. Mit CNC-Maschinen werden Werkstücke aus, Kunststoff, Eisen- und Nichteisenmetalle gefräst , gebohrt oder gedreht.